Intensivwoche in Prozessorientierter Homöopathie

 

Im Mai 2019 hat bei uns im Gelben Haus die letzte Intensivwoche stattgefunden.

 

Einmal im Jahr in einem Kreis großartiger Menschen mit einem starken, erfahrenen Dozententeam (Hans-Jürgen Achtzehn, Sara Riedel, Ulrike Müller, Ekkehard Dehmel)    die Homöopathie 5 Tage lang intensiv gemeinsam zu erleben, immer wieder neu zu reflektieren, weiter zu lernen, sich weiter zu entwickeln und Gemeinschaft in dieser Zeit zu leben, ist eine wunderbare Erfahrung, die wir froh und dankbar sind, mit so vielen Menschen geteilt zu haben.

 

Danke von Herzen an die zahlreichen Teilnehmer, die die Intensivwoche jedes Jahr 

so vielfältig und reich gemacht haben.

 

Lebendiges Leben bedeutet immer Bewegung und Wandel, Dinge in die Welt zu rufen und auch wieder gehen zu lassen, wenn es an der Zeit ist.

Aber auch wenn es die Intensivwoche bei uns nicht mehr gibt, ist es mit Sicherheit nicht das Ende. Wir spüren es schon, es wächst und gedeiht etwas Neues in uns. Es braucht noch etwas Zeit, sich zu entwickeln, aber es wird kommen... Ihr dürft gespannt sein, wir sind es auch... Und wir freuen uns sehr darauf, es mit Euch zu teilen!