Ein-Jahres-Prozess

 

Bei dem Ein-Jahres-Prozess in Aufstellarbeit geht es um eine individuell begleitete Arbeit an eigenen Themen. 2019 steht die Arbeit mit dem inneren Kind im Fokus.

Anteile, die wir an bestimmten Punkten in unserer Lebensgeschichte zurückgelassen haben, die vernachlässigt wurden, werden in diesem Jahr wieder vorsichtig angeschaut und integriert, so das sie uns als Ressource und Kraftquelle für unser Leben zur Verfügung stehen. Letztlich kümmern wir uns um unsere Sehnsucht nach einer glücklichen Kindheit.

 

Welches ist der Punkt in deiner kindlichen Lebensgeschichte, der Dich besonders geprägt hat?

 

Ressourcen bei der Arbeit könnten  "Die Liebe, die mich wollte" und "so, wie ich gemeint bin"

sein (inspiriert von Christl Lieben).


Die Aufstellungsprozesse werden über ca. 1 Jahr begleitet
Es entsteht eine zusammenwachsende, vertraute Gruppe, die sich gegenseitig unterstützt.
Durch die Stellvertreter-Rollen werden die eigenen Prozesse weiter vertieft.

Aufstellungsleiterin

Hiltrud Achtzehn

 

Termine
22.-24.03.2019

14.-16.06.2019

13.-15.09.2019

06.-08.12.2019


Zeiten

freitags von 18.00 -21.00 Uhr

samstags 10.00 - ca. 18.00 Uhr

sonntags von 10.00 - 14.00 Uhr

 

Preis

180,- € pro Wochenende

680,- € bei Gesamtzahlung

 

Ort

Das Gelbe Haus

 

Information & Anmeldung

Hiltrud Achtzehn

T  033209 / 21 77 93

hp-hiltrudschmolla@tonline.de