Wie im letzten newsletter angekündigt, habe ich die aktuelle Jahresgruppe geöffnet, und ich möchte das für die kommenden Termine in diesem Jahr auch so beibehalten. Wir haben so offen, kreativ und intensiv gearbeitet, das es mir ein erfüllendes Fest war.

Das heißt für Euch alle: Meldet Euch gerne bei mir, wenn Ihr beim nächsten mal mit dabei sein wollt.

Ein-Jahres-Prozess

Bei dem Ein-Jahres-Prozess geht es um eine fortlaufende individuell begleitete Arbeit an eigenen Themen. So hat  jeder Teilnehmer die Möglichkeit diesem Jahr, ein bestimmtes Thema zu widmen oder aber dem Prozess, der sich entwickelt, zu folgen.


Dieser Prozess beinhaltet:
Teilnahme an vier aufeinanderfolgenden Samstagen mit 3-4 eigenen Aufstellungen:


Die Aufstellungsprozesse werden über ca. 1 Jahr begleitet
Es entsteht eine zusammenwachsende, vertraute Gruppe, die sich gegenseitig unterstützt
Durch die Stellvertreter-Rollen werden die eigenen Prozesse weiter vertieft.

Die Aufstellarbeit in einer festen, vertrauten Gruppe zu erleben ist etwas ganz Besonderes. Das Getragen-Sein durch solch eine Gruppe läßt die Aufstellarbeit zu einer intensiven Heil-Arbeit werden.

Sie können sich auch gerne für den Ein-Jahres-Prozess als Stellvertreter anmelden, ohne eigene Anliegen aufzustellen. Diese Teilnahme ist kostenlos.

 

Aufstellungsleiterin

Hiltrud Schmolla

 

Termine
Sa. 11.02.2017
Sa. 10.06.2017
Sa. 09.09.2017
Sa. 17.11.2017


Zeiten
Samstag 10.00 - ca. 19.00 Uhr

 

Preis

380,- €

 

Ort

Das Gelbe Haus

 

Information & Anmeldung

Hiltrud Schmolla

T  033209 / 21 77 93

hp-hiltrudschmolla@tonline.de