Hans-Jürgen Achtzehn

 

- Geb. 30.03.1951
- Vater von 5 Kindern
- 1971 - 1984 unterschiedliche Berufswege:
   Starkstromelektriker, Ing.-Studium, Friedensdienste in Israel, Rettungssanitäter
- Mitbegründer der selbstverwalteten Heilpraktikerschule in Berlin - Kreuzberg
- Seit 1984 niedergelassener Heilpraktiker für Homöopathie
- Seminare bei Eichelberger, Voegeli, Becker, Lang
- Dozent an der Boller Schule bei Jürgen Becker und Gerhardus Lang
- Langjährige Dozententätigkeit bei den Karlsruher Homöopathietagen,
   in der Schweiz, in Leipzig, Dresden, Hannover, Köln, Hamburg
- Mitentwicklung der heute vielfach praktizierten und gelehrten
   Prozessorientierten Homöopathie mit Schattenarbeit und
   arzneispezifischer Patientenführung
- 1990 Gründung Verlag Medizinisches Forum mit Veröffentlichung der
   Homöopathischen Einblicke, inkl. Homöopathische Steckbriefe
- 1985 - 2008 Leiter und Supervisor des Ambulatoriums an der SHS, Berlin
- seit 2009 online-Verlag www.homline.de
- Homöopathieausbildungen im Gelben Haus und im ganzen
  deutschsprachigen Raum
- Praxistätigkeit in Berlin und Ferch

Buch:
Die Potenziale unserer Kinder
Zahlreiche Veröffentlichungen in diversen Fachzeitschriften


Das, was mich bei dieser Arbeit im Kern berührt, sowohl bei den Seminaren als auch in der Praxis ist, die Menschen, die zu mir kommen, wachsen zu sehen; das Dinge geschehen, die sie vorher niemals für möglich gehalten hätten.